| EhrenamtsNews EhrenamtsNews Nr. 3/2017, Schwerpunkt: Empowerment

Liebe Ehrenamtliche, liebe Leserinnen und Leser,

das ehrenamtliche Engagement in der Flüchtlingsarbeit befindet sich seit 2015 auf einem historischen Hochstand. Dies hat die sog. Willkommenskultur in unserem Land maßgeblich geprägt. Nachdem es zunächst vorrangig um eine menschenwürdige Aufnahme von Flüchtlingen ging, engagieren sich viele Ehrenamtliche nun auch um die Förderung einer gleichberechtigten Teilhabe. So kann aus dem „Willkommen“ ein „Ankommen“ für Flüchtlinge werden.

Der Blick auf die Flüchtlinge ist oft durch vorgefertigte Annahmen verschleiert. Wenig hilfreich sind dabei homogene Stereotypen, derer man sich in der Begegnung mit Flüchtlingen bedient. Während Flüchtlinge oft ausschließlich als Hilfsbedürftige begriffen werden, gerät in Vergessenheit, dass die nach Deutschland geflüchteten Menschen in ihrem Heimatland als autonome Menschen gelebt und ganz eigene Erfahrungen gemacht haben. Auch für die ehrenamtliche Arbeit ist es wichtig, nicht zu vergessen, dass Flüchtling kein in Stein gemeißelter Status ist, sondern nur eine besondere, aber vorübergehende Situation.

Die Aufgabe von Ehrenamtlichen kann auch darin bestehen, die individuellen Bedürfnisse des Menschen zu erfragen und ihnen Raum zu geben, sich mitzuteilen. Um Flüchtlingen eine Stimme zu geben und gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen, gibt es unzählige Möglichkeiten; einige sollen in dieser Ausgabe der EhrenamtsNews mit dem Schwerpunkt Empowerment vorgestellt werden.

Und nun wünschen wir viel Spaß und neue Erkenntnisse bei der Lektüre dieser EhrenamtsNews!

[weiterlesen]

Zurück zu "EhrenamtsNews"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand April 2019) kann demnächst wieder gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen@frnrw.de bestellt werden (Vorbestellungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen).

Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


100 Jahre unschuldig in Haft!

„100 Jahre Abschiebehaft” richtet sich an alle, die sich für Abschiebehaftgefangene einsetzen (wollen) und von einer Gesellschaft ohne Abschiebehaft träumen. Bisher sind bereits zwei Veranstaltungen geplant: 

  • 10.-12.05.2019: Dezentrale Aktionstage vor allen Abschiebegefängnissen
  • 31.08.2019: Großdemo in Büren und Paderborn (Infos hier)

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2019, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

© Flüchtlingsrat NRW 2019