| aktuelle Termine, Termine 30.10.2019 Gütersloh: Themenabend „Ohne Willkommen kein Ankommen? Aktuelle Flüchtlingspolitik und Aufenthaltssicherung“

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. lädt Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit und Interessierte aus ganz NRW ganz herzlich zum Themenabend „Ohne Willkommen kein Ankommen? Aktuelle Flüchtlingspolitik und Aufenthaltssicherung“ ein.

Deutschland setzt gegenüber Schutzsuchenden zunehmend auf Abschottung und Abschreckung. Zahlreiche Gesetzesvorhaben sind kürzlich verabschiedet worden. Die drastischen Verschärfungen im Asyl-, Aufenthalts- und Sozialrecht für Schutzsuchende, die damit verwirklicht werden, haben enorme Auswirkungen auf die Situation von Asylsuchenden und Geduldeten.

Damit haben sie auch Einfluss auf die Arbeit von Ehrenamtlichen, die diese unterstützen und begleiten. Immer wichtiger wird es, Schutzsuchende in den Landesaufnahmeeinrichtungen stärker in den Blick zu nehmen. Ehrenamtliche sind zudem häufiger mit der Perspektivlosigkeit und drohenden Abschiebungen der von ihnen Unterstützten konfrontiert. Auf dem Themenabend werden die aktuellen Entwicklungen in der Flüchtlingspolitik und die Auswirkungen auf die ehrenamtliche Arbeit für und mit Flüchtlingen beleuchtet.

Im Anschluss werden die rechtlichen Grundlagen einer Aufenthaltssicherung bei Ablehnung des Asylantrags bzw. neben dem Asylverfahren erläutert. Der Fokus hierbei wird auf den Voraussetzungen und praktischen Problemen bei der Erteilung einer Ausbildungsduldung sowie Unterstützungsmöglichkeiten durch Ehrenamtliche liegen.

Der Themenabend findet am 30.10.2019 von 17:00 – 20:30 Uhr im Haus der Begegnung, Kirchstraße 14a, 33330 Gütersloh (Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh) statt.

Anmelden können Sie sich bis zum 15.10.2019 unter Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Initiative bzw. Ihres Tätigkeitsfeldes bei Mira Berlin unter ehrenamt1@frnrw.de oder telefonisch unter 0234 587315 82.

Die Teilnahme ist kostenlos
. Das Programm mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Zurück zu "aktuelle Veranstaltungen und Schulungen"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand April 2019) kann demnächst wieder gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen@frnrw.de bestellt werden (Vorbestellungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen).

Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


100 Jahre unschuldig in Haft!

„100 Jahre Abschiebehaft” richtet sich an alle, die sich für Abschiebehaftgefangene einsetzen (wollen) und von einer Gesellschaft ohne Abschiebehaft träumen. Bisher sind bereits zwei Veranstaltungen geplant: 

  • 10.-12.05.2019: Dezentrale Aktionstage vor allen Abschiebegefängnissen
  • 31.08.2019: Großdemo in Büren und Paderborn (Infos hier)

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2019, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

© Flüchtlingsrat NRW 2019