Teilen:

Kinder + Familie


Kampagnen, Kinder und Familie Kampagne Zukunft für Alle – Schule ohne Abschiebung

Zum Weltkindertag am 20.09.2018 fand im Rahmen der Kampagne gegen die Abschiebung von Schülerinnen des Roma Antidiscrimination Network (RAN) ein bundesweiter Aktionstag statt, an dem sich nach Angaben der Initiatorin Jugendliche in verschiedenen Städten beteiligt haben. Die Kampagne fordert die...

Weiterlesen


In einem gemeinsamen Appell fordern 54 Fachverbände der Kinder- und Jugendhilfe, Menschenrechtsorganisationen und Flüchtlingsräte, den Schutzbedarf von Flüchtlingskindern in den Mittelpunkt zu stellen.Laut der heute vom Statistischen Bundesamt veröffentlichten Zahlen sind von den 61.000 Kindern, die...

Weiterlesen




Kinder und Familie, Qualitätsstandards auf Landesebene Handbuch zu Schutz- und Spielräumen für Kinder

Anbei finden Sie ein "Handbuch zu Schutz- und Spielräume für Kinder" von Save the Children, welches sich mit Schutz- und Speilräumen für Kinder in Gemeinschaftsunterkünften beschäftigt. "Die Schutz- und Spielräume ermöglichen Kindern anhand gezielter Aktivitäten und eines bedarfsorientierten...

Weiterlesen



Unter der Leitung von Herrn Prof. Fegert von der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Ulm wird derzeit ein Online-Kurs zum Thema „Interkulturelles Verständnis, Kultursensibilität und Psychoedukation im Umgang mit belasteten, traumatisierten und kranken Flüchtlingskindern“ entwicklelt. Das...

Weiterlesen


Kinder und Familie Informationen zur Geburtenregistrierung

Anbei finden Sie das Paper "Geboren, registriert – und dann? - Probleme bei der Geburtenregistrierung von Flüchtlingskindern in Deutschland und deren Folgen", welches von der Humboldt Law Clinic veröffentlicht wurde.Außerdem finden Sie anbei Informationen für Geflüchtete bezüglich der...

Weiterlesen



Rechtsprechung, UMF, Rechtsprechung Klage erfolgreich: Kinder in Transitzentren dürfen Regelschule besuchen

Anbei finden Sie eine Pressemitteilung der Rechtsanwälte Wächtler und Kollegen vom 22. Januar 2018 bezüglich des Besuchs von Regelschulen in Transitländern.Die Pressemitteilung bezieht sich auf drei Eilverfahren des Bayerischen Verwaltungsgericht München, welcges drei Kindern das Recht zugesprochen...

Weiterlesen


Pressemitteilungen, Familiennachzug, Kinder und Familie Besonderer Schutz der Familie im Grundgesetz – und für Geflüchtete?

Pressemitteilung von agisra e.V. vom 18. Januar 2018: Wir sind entsetzt!Nach Artikel 6 des Grundgesetzes, der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland, stehen Familien unter dem besonderen Schutz des Staates und dieser gewährleistet Grundrechte für Ehepartner*in  sowie Eltern und deren Kinder.Es...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis 2018

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW geht an Initiative aus Bedburg-Hau

Das Video der Initiative aus Bedburg-Hau finden Sie hier, sowie hier die Pressemitteilung von der Verleihung.

#NichtMeineLager

PRO ASYL und die landesweiten Flüchtlingsräte warnen vor Ausgrenzung und Isolation von Geflüchteten in Lagern, AnkER-Zentren und anderen Orten der Stigmatisierung und Entwürdigung.

Zum Tag des Flüchtlings 2018 startete deswegen die Kampagne #NichtMeineLager.
Die Broschüre zu der Kampagne finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!"  kann zum Jahresbeginn 2019 unter initiativen.at.frnrw.de bestellt werden.
Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

© Flüchtlingsrat NRW 2018