| Stellenanzeigen Mitarbeiter/in für Verwaltung und Buchhaltung beim Flüchtlingsrat NRW e.V.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist beim Flüchtlingsrat NRW die Stelle eines/r Mitarbeiter/in für Verwaltung und Buchhaltung zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören:

•    Buchhaltung
•    Verwaltung von Drittmitteln
•    Durchführung von Abrechnungen
•    organisatorische Unterstützung der Geschäftsstelle
•    Allgemeine Verwaltungsaufgaben, z.B. Bestellung von Büromaterial, Posteingang/-ausgang, Archivierung und Ablage
•    Vereinsverwaltung, u.a. Pflege der Mitgliederliste, Ausstellen von Spendenbescheinigungen

Ihre Voraussetzungen:

•    einschlägige abgeschlossene Ausbildung
•    mehrjährige Berufserfahrung
•    Erfahrungen in der Projektförderung wünschenswert
•    Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
•    selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
•    gute EDV- und Internet-Kenntnisse
•    Kenntnisse in Lexware wünschenswert
•    soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenzen

Die Anstellung erfolgt beim Flüchtlingsrat NRW e.V. in Bochum. Die Vergütung erfolgt nach TVL. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 19,5 - 25 Std./Woche. Die Stelle ist befristet, eine Weiterbeschäftigung wird jedoch angestrebt.

Bitte senden Sie Ihre Kurzbewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) nur per E-Mail an die Adresse naujoks[at]frnrw.de

Hier erhalten Sie die vollständige Stellenausschreibung als pdf-Datei.

Zurück zu "Stellenanzeigen"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand September 2022) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juli 2022, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: