| Stellenanzeigen Stellenausschreibung beim Flüchtlingsrat Niedersachsen: Rechtsberatung, Konzeptentwicklung, Fortbildung

Stellenausschreibung beim Flüchtlingsrat Niedersachsen:


Wir sind ein 20-köpfiges Team, das sich in verschiedenen Projekten für die Rechte geflüchteter Menschen einsetzt, und suchen ab dem 01.07.2019 zwei neue Kolleg_innen mit einem Stellenanteil von 80% (z.Zt. 31,2 Stunden pro Woche) für die Themenschwerpunkte:

Rechtsberatung zu Fragen des Aufenthalts-, Asyl- und Arbeitserlaubnisrechts
Entwicklung von Konzepten für Arbeitsmarktintegration und Bleiberechtsperspektiven
Durchführung von Veranstaltungen und Fortbildungen

Vorausgesetzt werden:

  • Akademische Ausbildung
  • gute Kenntnisse der einschlägigen Rechtsgrundlagen und Themenfelder
  • Recherche- und Analysefähigkeit
  • Verständnis für politische Zusammenhänge
  • antirassistische Grundüberzeugung
  • Fähigkeit, sich in Wort und Schrift auszudrücken
  • Identifikation mit den Zielen und der Arbeit des Flüchtlingsrates


Erwünscht ist:

  • Kenntnisse und möglichst auch Erfahrungen in der Rechtsberatung
  • Erfahrungen im Bereich der Durchführung von Projekten
  • Organisationsvermögen, Kreativität, Ausdauer und Frustrationstoleranz
  • Erfahrung im Bereich der Initiativen- und Lobbyarbeit
  • Kenntnis einer oder mehrerer Herkunftssprachen von Geflüchteten


Wir bieten:

  • eine sinnstiftende Tätigkeit mit vielfältigen Arbeitsbereichen
  • ein aufgeschlossenes Team mit flachen Hierarchien
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeitmodelle und Gleitzeit
  • Vergütung nach TvöD 11


Der Arbeitsort ist die Geschäftsstelle des Flüchtlingsrats in Hannover. Die Stelle ist vorerst auf ein Jahr befristet, eine Verlängerung ist grundsätzlich möglich.
Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Fluchterfahrung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich per e-mail (max. 2 MB) an kw@nds-fluerat.org.
Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer Kai Weber

Bewerbungsfrist ist der 30.05.2019

Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich Anfang Juni 2019 in Hannover statt.

Zurück zu "Aktuell"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand April 2019) kann demnächst wieder gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen@frnrw.de bestellt werden (Vorbestellungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen).

Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


100 Jahre unschuldig in Haft!

„100 Jahre Abschiebehaft” richtet sich an alle, die sich für Abschiebehaftgefangene einsetzen (wollen) und von einer Gesellschaft ohne Abschiebehaft träumen. Bisher sind bereits zwei Veranstaltungen geplant: 

  • 10.-12.05.2019: Dezentrale Aktionstage vor allen Abschiebegefängnissen
  • 31.08.2019: Großdemo in Büren und Paderborn (Infos hier)

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

© Flüchtlingsrat NRW 2019