Teilen:

UMF (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge)





Besonders Schutzbedürftige, Materialien, UMF BumF: Viele geflüchtete Kinder Opfer von Gewalt und Missbrauch

Der Bundesfachverband unbegleitete minderjähriger Flüchtlinge (BumF) hat eine Online-Umfrage unter Fachkräften der Kinder-und Jugendhilfe zur Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge durchgeführt. Diese ergab, dass ein Großteil der Jugendlichen im Herkunftsland sowie während der Flucht...

Weiterlesen




UMF , Arbeitshilfen, Besonders Schutzbedürftige, Materialien "Das Kindeswohl in der ausländerrechtlichen Praxis" - eine Arbeitshilfe

Da Verfahren zur Berücksichtigung des Kindeswohls in den aufenthaltsrechtlichen Vorschriften zumeist fehlen, hat der Bundesfachverband unbegleiteter minderjährige Flüchtlinge (BumF) eine Arbeitshilfe für Mitarbeiter*innen der Ausländerbehörden erarbeitet, um sie in der Arbeit mit unbegleiteten...

Weiterlesen


Kinder und Familie, In eigener Sache, UMF Übersicht zur Volljährigkeit in den Herkunftsländern

Insbesondere bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen spielt der Eintritt der Volljährigkeit eine entscheidende Rolle, da unter anderem zu diesem Zeitpunkt der „besondere Abschiebungsschutz“ endet. Die Volljährigkeit eines unbegleiteten minderjährigen Flüchtlings bestimmt sich nach dem Recht...

Weiterlesen



UMF Rechtshilfe-Fond des BumF

Speziell für geflüchtete Kinder, Jugendliche und junge Volljährige bietet der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (BumF) die Möglichkeit, Zuschüsse zu Rechtsanwaltskosten zu beantragen.

Weitere Informationen zum Rechthilfe-Fond des BumF finden Sie hier.

Weiterlesen


Anbei finden Sie eine neue Handreichung von UNICEF Deutschland und dem Bundesfachverband umF e.V.Die Handreichung geht der Frage nach, wie sich der Zugang zur Kinder- und Jugendhilfe für Familien gestaltet, die in Flüchtlingsunterkünften untergebracht sind. Die Handreichung in voller Länge finden...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis 2018

Am 17. November 2018 wird wieder der Ehrenamtspreis verliehen! 

Die Bewerbungsfrist endet am 25.03.2018.Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis 2018 finden Sie hier.

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" kann ab sofort unter initiativen.at.frnrw.de bestellt werden.
Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2018