Teilen:

| EU-Flüchtlingspolitik Entscheidung des griechischen Widerspruchsausschusses über die Türkei als sicheren Drittstaat

Artikel des Guardians vom 20. Mai 2016:

Syrian refugee wins appeal against forced return to Turkey

Decision by Greek independent asylum service to overturn deportation order throws EU-Turkey migration deal into chaos

The EU-Turkey migration deal has been thrown further into chaos after an independent authority examining appeals claims in Greece ruled against sending a Syrian refugee back to Turkey, potentially creating a precedent for thousands of other similar cases.

In a landmark case, the appeals committee upheld the appeal of an asylum seeker who had been one of the first Syrians listed for deportation under the terms of the EU-Turkey deal.

In a document seen by the Guardian, a three-person appeals tribunal in Lesbos said Turkey would not give Syrian refugees the rights they were owed under international treaties and therefore overturned the applicant’s deportation order by a verdict of two to one. The case will now be re-assessed from scratch.

The committee’s conclusion stated: “The committee has judged that the temporary protection which could be offered by Turkey to the applicant, as a Syrian citizen, does not offer him rights equivalent to those required by the Geneva convention.”
From war to sweatshop for Syria's child refugees
Read more

The decision undermines the legal and practical basis for the EU-Turkey deal, which European leaders had hoped would deter refugees from sailing to Europe by ensuring the swift deportation of most people landing on the Greek islands.

[weiterlesen]

Zurück zu ""Sichere Herkunftsländer""

Ehrenamtspreis 2018

Am 17. November 2018 wird wieder der Ehrenamtspreis verliehen! 

Die Bewerbungsfrist endet am 25.03.2018.Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis 2018 finden Sie hier.

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" kann ab sofort unter initiativen.at.frnrw.de bestellt werden.
Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

© Flüchtlingsrat NRW 2018