Teilen:

Infopool LSBTI*

Seit April 2016 fördert die Landesregierung das Projekt „Infopool LSBTI*“ des Flüchtlingsrates NRW, welches die Lebenssituation von LSBTI*-Flüchtlingen in NRW verbessern will. Das Projekt beinhaltet die Bereitstellung von Informationen, Kontaktadressen, Arbeitshilfen, Rechtsinformationen, Beispielnennung von „Best Practice“-Umsetzungsmöglichkeiten u. Ä. zur Unterbringungssituation von LSBTI*-Flüchtlingen, aber auch von Terminen und Veranstaltungen für und mit LSBTI*-Flüchtlingen, Aktiven und Interessierten in NRW. Bitte beachten Sie hierzu die verschiedenen Unterkategorien des Infopools.

Gefördert wird das Projekt durch das MKFFI (Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen).

Das MKFFI unterstützt zudem das Angebot landesweiter Schulungen für Beschäftigte in Flüchtlingsunterkünften durch die Rosa Strippe in Bochum und die Landeskoordination der Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben, Schwule und Trans* in NRW.

Ein Hinweis zum Sprachgebrauch: L = Lesben, S = Schwule, B = Bisexuelle, T = Transsexuelle,
T = Transgender, I = Intersexuelle, Q =Queer, * = Vielfalt geschlechtlicher und sexueller Identitäten



Die SPD-Bundestagesabgeordnete und Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärberl Kofler, hat eine teilweise fehlende Sensibilisierung bei Mitarbeiter*innen im Auswärtigen Amt und vor allem beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bemängelt.

Weiterlesen






LSBTI, Materialien, Arbeitshilfen Neue Materialien des Projekts Queer Refugees Deutschland

Das Projekt "Queer Refugees Deutschland" des Lesben- und Schwulenverband Deutschlands (LSVD) hat einen neuen Aufkleber und ein beidseitiges Plakat mit mehrsprachigen Informationen in Bezug aud die Themen LSBTI* und Flucht veröffentlicht.

Weiterlesen


Anforderungen an Unterkünfte, Asylverfahren Erlass zur Umsetzung des beschleunigten Verfahren

Anbei finden Sie den Erlass des Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen vom 14. Juni 2018 bezüglich der Umsetzung des beschleunigten Verfahrens im Rahmen des Stufenplans.
Außerdem finden Sie hier die entsprechende Verwaltungsvereinbarung bzgl. der...

Weiterlesen




LSBTI, Materialien, Wissenswertes Hinterland-Magazin #38 zu LSBTI* und Flucht

Das vierteljährlich erscheinende Hinterland-Magazin des Bayrischen Flüchtlingsrats hat sich in seiner Sommerausgabe speziell mit dem Thema LSBTI* und Flucht auseinandergesetzt. Es bietet dabei Arbeitshilfen, nützliche Informationen und Berichte aus Alltagssituationen.

Weiterlesen



Ehrenamtspreis 2018

Am 17. November 2018 wird wieder der Ehrenamtspreis verliehen! 

Die Bewerbungsfrist endet am 25.03.2018.Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis 2018 finden Sie hier.

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" kann ab sofort unter initiativen.at.frnrw.de bestellt werden.
Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

© Flüchtlingsrat NRW 2018