Teilen:

Herkunftsländer

In dieser Kategorie halten wir für Sie Hintergrundinformationen, Rechtsprechungen und Erlasse zu verschiedenen Herkunftsländern bereit.

Weiterführende Informationen zur Asylrechtsprechung finden Sie auch beim Informationsverbund Asyl & Migration, sowie unter dem Herkunftsländerinformationssystem ecoi.net.


Türkei Aktuelle Länderanalyse Türkei

Anbei finden Sie eine Schnellrecherche der SFH-Länderanalyse vom 7. Juli 2017 zur Türkei: 
Die Schnellrecherche befasst sich mit der Gefährdung kurdischstämmiger Personen mit oppositionellem Engagement und möglichen Verbindungen zur PKK bei Rückkehr in die Türkei.

Die vollständige...

Weiterlesen


OVG NRW, 02.07.2013: Das Oberverwaltungsgericht Münster hat mit seinem Urteil vom 02.07.2013 (Az.: 8 A 2632/06.A) das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge dazu verpflichtet, einen türkischen Kurden, der der Glaubensgruppe der Aleviten angehört, als asylberechtigt anzuerkennen. Der Mann war in der...

Weiterlesen






Türkei Kurden , Türkei , Gutachten AI-Gutachten Türkei

Anbei erhalten Sie die Antwort von Amnesty International auf Fragen bzgl. des Verwaltungsgerichtlichen Verfahrens eines türkischen Staatsangehörigen kurdischer Volkszugehörigkeit vom 31.01.2011.

Weiterlesen


Türkei Türkei , Menschenrechte Menschenrechtsverletzungen trotz Reformbemühungen

OVG NRW, 10.11.2008: Das Oberverwaltungsgericht NRW wies am 10. November 2008 den Antrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Az: 8 A 2738/08.A) auf Berufung in einem Asylverfahren eines Kurden aus der Türkei zurück. Das Bundesamt wollte die grundsätzliche Bedeutung klären lassen, ob...

Weiterlesen




Türkei Kurden , Terrorismus , Türkei , Widerrufsverfahren Widerruf Flüchtlingseigenschaft eines PKK-Aktivisten rechtswidrig

VG Braunschweig, 22.02.2007: In einem Urteil vom 22. FEbruar 2007 entschied das VG Braunschweig (Aktenzeichen 5 A 752/05), dass der Bescheid des BAMF vom 13.12.2005 (Widerruf der Flüchtlingseigenschaft § 51 Abs. 1 AuslG) rechtswidrig war. Mit Verweis auf Urteile des Niedersächsischen OVG’s (Juli...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis 2018

Am 17. November 2018 wird wieder der Ehrenamtspreis verliehen! 

Die Bewerbungsfrist endet am 25.03.2018.Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis 2018 finden Sie hier.

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" kann ab sofort unter initiativen.at.frnrw.de bestellt werden.
Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2018