Teilen:

Herkunftsländer

In dieser Kategorie halten wir für Sie Hintergrundinformationen, Rechtsprechungen und Erlasse zu verschiedenen Herkunftsländern bereit.

Weiterführende Informationen zur Asylrechtsprechung finden Sie auch beim Informationsverbund Asyl & Migration.

Beschluss des Verwaltungsgerichts Münster (8 L 857/15.A) vom 28. August 2015, in den die aufschiebende Wirkung der Klage angeordnet wird. Für das an Asthma erkrankte Kleinkind komme in Betracht, dass ein Abschiebungsverbot nach § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG festzustellen sei, da diese Krankheit im...

Weiterlesen


Bericht einer Reise (24.-27. August 2015) von MdB Beck, Sprecherin für Osteuropapolitik, Bündnis90/Die Grünen mit ihren aktuellen Eindrücken aus Mazedonien, dem Kosovo und Albanien.
Den Bericht können Sie nachlesen unter marieluisebeck.de.

Weiterlesen



Ein aktueller Beitrag (9. März 2015) zur Massenflucht aus dem Kosovo von Eva Weber. Sie arbeitet bei der Berliner Forschungsstelle Flucht und Migration über, mit und für Flüchtende und insbesondere Roma aus dem ehemaligen Jugoslawien. Weitere Infos: www.ffm-online.org. Es ist ihr Anliegen, dem...

Weiterlesen




Medien-Information einer Bremer Recherchegruppe vom 16.02.2015: Den Kosovo zum „sicheren Herkunftsstaat“ erklären zu wollen, ist politisch und menschenrechtlich eine wahnwitzige Idee. Eine Kosovo-Recherchegruppe weiß das aus eigener Anschauung. Dokumentation der Recherchen ist erschienen.
...

Weiterlesen


Kosovo Abgeschobene Roma im Kosovo

Ein Bericht über journalistische, juristische und medizinische Recherchen der AutorInnen Jean-Philipp Baeck, Esat Behrami, Gundula Oerter, Allegra Schneider, Malte Stieber, Jan Sürig. Weitere Infos auch unter www.roma-center.de und alle-bleiben.info.

Weiterlesen



Rechtsprechung VG Gera stoppt Abschiebung ins Kosovo

Das Verwaltungsgericht Gera hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit seinem Urteil vom 11.04.2013 (4 K 20106/11 Ge) dazu verpflichtet, im Falle einer kosovarischen Frau zielstaatsbezogene Abschiebehindernisse nach § 60 Abs. 7 Aufenthaltsgesetz anzuerkennen. Die Frau hatte angegeben, im...

Weiterlesen


Urteil vom VG Gera vom 30.4.2013 zum Kosovo, in dem festgestellt wird, dass die Klägerin, die im Kosovo mehrfach vergewaltigt worden ist, Abschiebeschutz nach § 60 Abs. 7 AufenthG bekommt wegen der Gefahr der Retraumatisierung.

Weiterlesen



SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

Ehrenamtliche für Infostände gesucht!

Für die Betreuung unserer Infostände suchen wir engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer!

[weiterlesen]


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017