Teilen:

EU-Flüchtlingspolitik


Das Verwaltungsgericht Meiningen hat mit seinem Beschluss vom 26.04.2013 (8E 20075/13 Me) die Überstellung eines afghanischen Flüchtlings nach Polen gestoppt, da es „ernst zu nehmende Anhaltspunkte“ dafür sieht, dass die flüchtlingsrechtlichen Gewährleistungen in Polen nicht den europaweit...

Weiterlesen


EU-Flüchtlingspolitik Asyl in der Republik Zypern

Die Dokumentation "Asyl in der Republik Zypern" (2013), herausgegeben von der Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen e.V. Berlin, untersucht die Asylverfahrensstandards, Rechtslage und Lebensbedingungen von Asylsuchenden in der Republik Zypern. Laut Herausgeber beleuchtet...

Weiterlesen



VG Hannover, 7. Januar 2013: Keine Dublin II - Ü?berstellung nach Ita?lien?
Das Verwaltungsgericht Hannover hat in einer Eilentscheidung vom 7.1.2013 (Az 2 B 76/13) die Überstellung von syrischen Flüchtlingen nach Italien abgelehnt. Es bestünden hinreichende Anhaltspunkte dafür, dass den...

Weiterlesen


Rechtsprechung Aufnahmerichtlinie – Rechte Dublin II

Anbei ein Urteil des EuGH (Vierte Kammer) vom 27.09.2012, in dem festgestellt wird, dass Asylsuchenden, die sich im Dublin-Verfahren befinden, die gleichen Rechte im Sinne der Aufnahmerichtlinie zustehen wie anderen AsylbewerberInnen.

Weiterlesen






Rechtsprechung Aussetzung Abschiebung nach Italien

Aussetzungsentscheidung des VG Darmstadt vom 15.11.2012 (Az. 4 L 1237/12.DA.A), die sich auch auf die Berichte vom UNHCR über das italienische Asyl- und Aufnahmesystem (www.unhcr.org) bezieht und als Bestätigung dafür wertet, dass derzeit nicht nach Italien abgeschoben werden darf.

Weiterlesen


Beschluss des VG Kassel vom 07.12.12. (A.Z.: 6 L 1160/12.KS.A), in dem das Gericht die Abschiebung eines an PTBS sowie an Hepatitis B erkrankten somalischen Staatsangehörigen nach Ungarn - der dort bereits als Flüchtling anerkannt wurde - im Wege der einstweiligen Anordnung ausgesetzt hat.Ein...

Weiterlesen



SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

Ehrenamtliche für Infostände gesucht!

Für die Betreuung unserer Infostände suchen wir engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer!

[weiterlesen]


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017