Teilen:

EU-Flüchtlingspolitik


Pressemitteilungen, EU-Flüchtlingspolitik Bundestag muss Rechtsabbau in Europa entgegentreten

Pressemitteilung von PRO ASYL vom 16. April 2018: PRO ASYL zur geplanten Änderung des EU-Asylrechts (GEAS) Anlässlich der heutigen Anhörung des Deutschen Bundestags zur Änderung des EU-Asylrechts warnt PRO ASYL vor einem fundamentalen Abbau des Menschenrechts auf Asyl in der EU. Die geplanten...

Weiterlesen


EU-Flüchtlingspolitik Zwei Jahre EU-Türkei-Abkommen

Am 20.03.2018 jährte sich das sogenannte Flüchtlingsabkommen zwischen der EU und der Türkei zum zweiten Mal. Seit dem 20. März 2016 werden Flüchtlinge, die auf griechischen Inseln ankommen und kein Asyl beantragen oder deren Antrag als unbegründet oder unzulässig abgelehnt wird, auf Kosten der...

Weiterlesen




Anbei finden Sie die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage u.a. von der Linken vom 26. Februar 2018. Die Kleine Anfrage betrifft "Ergänzende Informationen zur Asylstatistik für das Jahr 2017 – Schwerpunktfragen zu Dublin-Verfahren".Die Antwort der Bundesregierung in voller Länge finden...

Weiterlesen




Aufnahmeprogramme, EU-Flüchtlingspolitik Fortsetzung der Humanitären Aufnahme für syrische Flüchtlinge aus der Türkei

Anbei finden Sie einen Artikel von resettlement.de:Monatliche Einreisen von bis zu 500 Personen im Rahmen der EU-Türkei ErklärungDas Aufnahmeprogramm für syrische Flüchtlinge aus der Türkei, welches mit der Aufnahmeanordnung des Bundesministerium des Innern (BMI) vom 11. Januar 2017 begonnen hatte,...

Weiterlesen



Anbei finden Sie einen Beschluss des OVG Lüneburg vom 22. Januar 2018. Das Urteil betrifft die Praxis der sog. „Stubenarrestverfügungen“, welche laut Beschluss mit dem Gesetz nicht vereinbar ist, da ihr freiheitsbeschränkender Charakter zukommt.Das Urteil in voller Länge finden Sie hier.

Weiterlesen


Pressemitteilungen, Abschiebung & Ausreise, Anerkannte in EU-Staaten Derzeit unzulässige Abschiebung anerkannter Flüchtlinge nach Bulgarien

Pressemitteilung des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 30. Januar 2018: Der 10. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts hat mit Urteil vom 29. Januar 2018 (Az. 10 LB 82/17) entschieden, dass Asylbewerber, die bereits in Bulgarien als Flüchtlinge anerkannt worden sind, derzeit...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis 2018

Am 17. November 2018 wird wieder der Ehrenamtspreis verliehen! 

Die Bewerbungsfrist endet am 25.03.2018.Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis 2018 finden Sie hier.

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" kann ab sofort unter initiativen.at.frnrw.de bestellt werden.
Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

© Flüchtlingsrat NRW 2018