Teilen:

EU-Flüchtlingspolitik





Medienmitteilung der Schweizerischen Flüchtlingshilfe vom 9. Februar 2017: Der Danish Refugee Council und die Schweizerische Flüchtlingshilfe haben einen gemeinsamen Bericht publiziert zur Situation von Personen, die unter der Dublin-III-Verordnung nach Italien überstellt werden. Der Bericht...

Weiterlesen


EU-Flüchtlingspolitik Gegen die Kriminalisierung der Flüchtlingshelfer

Anbei finden Sie einen Aufruf der französischen Organisationen gegen die Kriminalisierung der Flüchtlingshelfer: Wir würden uns freuen, wenn Sie den Aufruf weiter verbreiten könnten und die Proteste in Frankreich mit einem Brief an die französische Botschaft unterstützen, mit Kopie an uns. Eine...

Weiterlesen



Aktuell, Pressemitteilungen, EU-Flüchtlingspolitik Stellungnahme von PRO ASYL zum geplanten EU-Asylpaket

Anbei finden Sie eine Stellungnahme von PRO ASYL zu den geplanten Asylverschärfung der EU vom 22. November 2016:

"I. Das EU-Asylpaket: Eine harmonisierte Asylrechtsverschärfung 

Am 6. April veröffentlichte die Europäische Kommission die Mitteilung, das Gemeinsame Europäische Asylsystem (GEAS)...

Weiterlesen


Artikel aus dem Migazin vom 1. Dezember 2016:

"Oberverwaltungsgericht lehnt Abschiebungen nach Ungarn ab
Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht attestiert in einer Entscheidung dem Asylverfahren in Ungarn „systematische Mängel“. Deshalb seien Abschiebungen von Asylbewerbern in das Land...

Weiterlesen



Rechtsprechung, Rechtsprechung VG Münster stoppt Abschiebung nach Griechenland

Mit Beschluss vom 20.09.2016 (Az.: 2 L 1418/16.A) hat das Verwaltungsgericht Münster die Abschiebung einer Familie vorläufig untersagt, der in Griechenland bereits die Flüchtlingseigenschaft zuerkannt worden war. Angesichts der gegenwärtigen Lage in Griechenland sei es fraglich, ob der Schutz für...

Weiterlesen


EU-Flüchtlingspolitik Neuer Amnesty Bericht zu Ungarn

Anbei finden Sie den neuesten Bericht von Amnesty International zur Situation von Flüchtlingen in Ungarn.
Einen Überblick über die derzeitige Situation in Ungarn bietet bereits ein Bericht von Amnesty International vom 27. September 2016:
Ungarn: Unwürdige Behandlung von Asylsuchenden ist...

Weiterlesen



SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

Ehrenamtliche für Infostände gesucht!

Für die Betreuung unserer Infostände suchen wir engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer!

[weiterlesen]


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand September 2016, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter

© Flüchtlingsrat NRW 2017