Teilen:

Asylverfahren



Pressemitteilung des Bundesverwaltungsgericht vom 17. Dezember 2015:
Kein Aufenthaltstitel vor vollständigem Abschluss des Asylverfahrens
Ein Ausländer hat keinen Anspruch auf einen Aufenthaltstitel, wenn das Asylverfahren noch nicht vollständig abgeschlossen ist; dies gilt auch dann, wenn das...

Weiterlesen




Arbeitshilfe von Volker Maria Hügel, GGUA, zumAsylgesetz: Die wichtigsten Paragraphen des Asylgesetzes (AsylG), vormals Asylverfahrensgesetz in der Fassung vom 1. November 2015 nebst der geplanten Änderungen durch den RE eines Gesetzes zur Einführung beschleunigter Asylverfahren vom 16.11.2015
...

Weiterlesen



Arbeitshilfe von Volker Maria Hügel, GGUA, zumAsylgesetz: Die wichtigsten Paragraphen des Asylgesetzes (AsylG), vormals Asylverfahrensgesetz in der Fassung vom 1. November 2015 nebst der geplanten Änderungen durch den RE eines Gesetzes zur Einführung beschleunigter Asylverfahren vom 16.11.2015
...

Weiterlesen


Entwurf des Bundesministeriums des Inneren vom 16. November 2015 zur Verfahrensbeschleunigung. PRO ASYL kritisiert den Entwurf in einer Presseerklärung als Frontalangriff auf das individuelle Recht auf Asyl. Das „Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren“ soll in den nächsten Tagen bereits...

Weiterlesen



Asylverfahren Beschluss der GroKo vom 5. November 2015

Beschluss der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD vom 5. November 2015: Die Koalition ist sich einig, die Herausforderung der Flüchtlingsbewegung gemeinsam zu meistern und dazu folgende Maßnahmen vorrangig zu verwirklichen:A. Verbesserung und Beschleunigung des Asylverfahrens insgesamtB....

Weiterlesen


Im aktuellen Asylmagazin (Ausgabe 11/2015) wird ein Kurzüberblick zu den Änderungen, die im Oktober 2015 mit dem sogenannten Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz in Kraft traten, veröffentlicht. Die PDF zum Download finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie unter www.asyl.net.

Weiterlesen



SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

„Infopaket Flucht und Asyl“ - noch einige Exemplare verfügbar

Das Infopaket kann per Mail an (gegen Porto) bestellt werden, bis zu fünf Exemplare pro Bestellung sind derzeit noch möglich.
Weitere Informationen zum Infopaket finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017