Teilen:

Hilfen fürs EhrenamtOnline-Plattformen

Online-Plattformen Welcome to NRW

Ab sofort ist die App "Welcome to NRW" kostenfrei erhätlich:
„Welcome to NRW“ ist die offizielle App des Landes Nordrhein-Westfalen für Flüchtlinge. Sie bündelt allgemeine und grundlegende Informationen und soll den Schutz suchenden Menschen dabei helfen, sich in Nordrhein-Westfalen zu orientieren...

Weiterlesen


Online-Plattformen Projekt: Formulare verstehbar machen

"Das Projekt „Formulare verstehbar machen“
...der KuB Berlin soll Flücht- lingen und Migrant_innen helfen, sich im deutschen Amtsdschungel zurecht- zufinden.Ehrenamtliche Übersetzer_ innen übersetzen Formulare in nachgefragte Sprachen. Wir stellen allen Interessier- ten die Ergebnisse auf die- ser...

Weiterlesen




Online-Plattformen Online Kurs "Ready for Study"

In Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit hat am 7. Januar 2016 ein Onlinekurs "Ready for Study" begonnen.
"Dieser Kurs ist für Geflüchtete, die in Deutschland studieren wollen. Erfahre mehr über das deutsche Hochschulbildungssystem, verbessere Deine Deutschkenntnisse und erwirb...

Weiterlesen




Online-Plattformen Vernetzungsplattform für die Region Aachen

Die Aachener Stiftung Kathy Beys hat eine Vernetzungsplattform für die Region Aachen erstellt. Hier werden Infos, Neuigkeiten, Initiativen, Verbände und Dolmetscher im Bereich der Flüchtlingsarbeit für den Raum Aachen zusammengeführt.

Weiterlesen



Online-Plattformen "Flüchtlinge in NRW": Online-Projekt des WDR

Der WDR hat verschiedene Online-Projekte realisiert, die Menschen, die nach Deutschland kommen sowie freiwilligen Helferinnen und Helfern eine Orientierungshilfe bieten soll.
Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Angebote. Diese umfassen u.a. eine Karte mit Anlaufstellen und...

Weiterlesen


Im Internet sind mittlerweile zahlreiche Informationsangebote für Flüchtlinge in Deutschland verfügbar. PRO ASYL hat hier eine Übersicht zusammengestellt über die Vielzahl von Seiten, die Flüchtlingen dabei helfen können, sich hier zurechtzufinden.

Weiterlesen



SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

„Infopaket Flucht und Asyl“ - noch einige Exemplare verfügbar

Das Infopaket kann per Mail an (gegen Porto) bestellt werden, bis zu fünf Exemplare pro Bestellung sind derzeit noch möglich.
Weitere Informationen zum Infopaket finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017