Teilen:

| Handbücher Gesundheit

Medizinische Versorgung, Frauenarztbesuch, Säuglinge und Kinder

 „Die Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen. Der Besitz des bestmöglichen Gesundheitszustandes bildet eines der Grundrechte jedes menschlichen Wesens, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Anschauung und der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung.“ (Definition der WHO)

Medizinische Versorgung

  • Ratgeber Gesundheit für Asylsuchende in Deutschland, Bundesministerium für Gesundheit (BMG), Broschüre auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Kurdisch, Paschtu, Farsi und Dari, Stand: Feb. 2016
    Hinweis: Diese Broschüre bietet einen allgemeinen Überblick über das deutsche Gesundheitssystem für Asylsuchende. Sie bietet KEINE vollständige Auflistung aller Leistungsansprüche. Den gesetzlichen Anspruch zur medizinischen Versorgung von Flüchtlingen sind dem AsylbLG sowie dem SGB III und XII zu entnehmen.
  • Das Bilderwörterbuch für Flüchtlinge, Apothekenumschau, Schaubild auf Deutsch-Englisch-Französisch-Arabisch und Deutsch-Englisch-Urdu-Farsi
    Bilder-Wörterbuch für Flüchtlinge zum Anzeigen von Schmerzen, Symptomen etc.

 

Websites mit weiterführenden Informationen zur medizinischen Versorgung von Asylbewerberinnen

  • Kindergesundheit.info – Arbeiten mit Flüchtlingsfamilien, Arbeitshilfen, mehrsprachig - Sammlung von Broschüren und Informationen zum kostenlosen Download, die immer wieder aktualisiert werden
  • Mehrsprachige Materialien für den Arztbesuch, Bild und Sprache e.V.
    Anamnesebogen für Gynäkologie-Besuch, Infos zu Hepatitis B/C, Grippe, etc.

 

Frauenarztbesuch (Schwangerschaft, Gynäkologe etc.)

  • Anamnesebogen für Gynäkologie-Besuch, Bild und Sprache e.V., Infoblatt auf Farsi und Arabisch

  • Kurzinfo Schwangerschaftsabbruch, proFamilia, Flyer auf Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Dari, Deutsch, Englisch, Kurdisch-Kurmanci, Serbisch, Somali, Sorani und Tigrinja

  • Schwangerschaftsabbruch, Was Sie wissen müssen – Was Sie beachten sollten, proFamilia, Broschüre auf Deutsch, Kroatisch, Polnisch, Türkisch, Englisch und Russisch

  • Verhütung, proFamilia, Broschüre auf Arabisch, Bulgarisch, Rumänisch, Türkisch, Englisch, Französisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch und Spanisch

  • Pille danach und Spirale danach, proFamilia, Broschüre auf Spanisch, Englisch, Deutsch, Russisch und Türkisch

  Websites mit weiteren Informationen und Materialien für den (Frauen-)Arztbesuch

  • Frauenaerzte.de - Website mit der man Frauenärztinnen suchen kann, die spezielle Sprachkenntnisse, Behandlungsmethoden oder barrierefreie Zugänge anbieten

 

Säuglinge und Kinder

  • 10 Chancen für Ihr Kind, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Infoflyer auf Deutsch, Englisch, Türkisch, Russisch und Arabisch
    Informationen zu den Früherkennungsuntersuchungen im Säuglings-, Kleinkind- und Kindesalter
Zurück zu "Broschürensammlung"

Infopool LSBTI*: Schulungsangebot

Im Rahmen des Projektes "Infopool LSBTI*" bietet der Flüchtlingsrat NRW insbesondere Schulungen für Mitarbeitende in Landesaufnahmeeinrichtungen und kommunalen Gemeinschaftsunterkünften an.

Weitere Informationen zum Schulungsangebot finden Sie hier.

SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017