Teilen:

Pressemitteilungen

Unsicheres Afghanistan, Pressemitteilungen, Presseerklärungen des FRNRW NRW weit vorne bei Abschiebungen nach Afghanistan

Flüchtlingsrat Nordrhein-Westfalen e.V.Bochum, 28.04.2017Pressemitteilung 08/2017Petition des Flüchtlingsrats NRW zeigt deutlichen Protest gegen diese Politik Im Februar hatte NRW-Innenminister Jäger noch verkündet, es werde bei der nächsten Sammelabschiebung keine NRW-Beteiligung geben. Dies hat...

Weiterlesen


Pressemitteilungen Flüchtlingspolitische Wahlprüfsteine

Pressemitteilung des Kölner Flüchtlingsrat e.V. vom 7.04.2017:Die Kooperationspartner der landesgeförderten Flüchtlingsberatung in NRW haben sich heute mit der Veröffentlichung mehrerer Flüchtlingspolitischer Wahlprüfsteine an die KandidatInnen für die Landtagswahl 2017 gewandt. Denn auch nachdem...

Weiterlesen






Pressemitteilung des MIK vom 30. März 2017:

Innenminister Jäger: Gute Unterbringung bedeutet, den Alltag in einer Ausnahmesituation zu ermöglichen

Das Ministerium für Inneres und Kommunales teilt mit:

Die NRW-Landesregierung setzt ein klares Zeichen gegen Gewalt in den Landeseinrichtungen...

Weiterlesen


Pressemitteilungen, Kinder und Familie, Familiennachzug Tödliche Folgen der Verweigerung des Familiennachzugs

Pressemitteilung von PRO ASYL vom 3. April 2017: 

PRO ASYL: Familienvater entzieht sich dem Kriegsdienst für das Assad-Regime und bekommt nur subsidiären Schutz – Nach langem Warten auf Familiennachzug sind drei Familienangehörige tot

Die Politik der Verweigerung des Familiennachzuges zu in...

Weiterlesen



Schule & Ausbildung, Kinder und Familie, Pressemitteilungen Aufruf der Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW

Pressemitteilung der Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW vom 3. April 2017: 

Kommt mit!
Zugangsbarrieren zu Jugendarbeit und Ferienfreizeiten für geflüchtete Kinder und Jugendliche abbauen
 
Aufruf der Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW
 
Nach Artikel 31 der...

Weiterlesen


SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

Ehrenamtliche für Infostände gesucht!

Für die Betreuung unserer Infostände suchen wir engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer!

[weiterlesen]


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017