Teilen:

Pressemitteilungen


Unsicheres Afghanistan, Pressemitteilungen Schnelle Visaerteilung in Afghanistan ermöglichen

Pressemitteilung von Ulla Jelpke, Die Linke, vom 17. Juli 2017:„In bis zu Tausend Fällen warten Menschen in Afghanistan auf ein Visum zur Familienzusammenführung mit in Deutschland lebenden anerkannten Flüchtlingen, sie haben hierauf einen Rechtsanspruch. Dass die deutsche Botschaft in Kabul infolge...

Weiterlesen



Pressemitteilungen, Abschiebung & Ausreise Transitzentren: Bayern setzt in der Flüchtlingspolitik massiv auf Isolation

Pressemitteilung des Bayerischen Flüchtlingsrat vom 6. Juli 2017: Freistaat will Flüchtlinge aus Herkunftsländern mit weniger als 50 % Anerkennungsquote in Sonderlagern unterbringen / Flüchtlingsrat: „Menschenunwürdige Ein- und Ausreiselager sofort schließen!“  Bayern hat die „Aufnahme- und...

Weiterlesen


Anbei finden Sie die Presseerklärung der bundesweiten Konferenz zu Kirchenasyl vom 1. Juli 2017: „Am liebsten wäre es uns, kein Kirchenasyl gewähren zu müssen“  Bundesweite Kirchenasylkonferenz: Rückkehr zu Flüchtlingspolitik, die rechtsstaatlichen Ansprüchen genügt und sich an Menschenrechten...

Weiterlesen



Pressemitteilungen, Familiennachzug Familiennachzug für Flüchtlinge wieder ermöglichen!

Pressemitteilung von PRO ASYL vom 28. Juni 2017: 

PRO ASYL fordert die Koalitionsfraktionen auf, den Fraktionszwang aufzuheben

Anlässlich der heutigen und letzten Sitzung des Innenausschusses des Deutschen Bundestags vor der Sommerpause appelliert PRO ASYL eindringlich an die...

Weiterlesen




Pressemitteilungen, EU-Flüchtlingspolitik Brüssel: Europäischer Rat berät über Flüchtlingspolitik

Pressemitteilung von PRO ASYL vom 22. Juni 2017: PRO ASYL warnt vor dem Ausstieg Europas aus dem individuellen Recht auf AsylDie Flüchtlingspolitik der EU und das europäische Asylrecht werden ab Donnerstag TOP 1 des Gipfeltreffens in Brüssel. Auf dem Tisch liegen Pläne der EU-Kommission für eine...

Weiterlesen


Bochum, 19.06.2017 Pressemitteilung 12/2017 Flüchtlingsrat NRW kritisiert Koalitionsvertrag der künftigen NRW-Landesregierung  Anlässlich des Weltflüchtlingstages am 20. Juni appelliert der Flüchtlingsrat NRW e.V. an die zukünftige Landesregierung, der Menschen zu gedenken, die ihre Heimat verlassen...

Weiterlesen



SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

Ehrenamtliche für Infostände gesucht!

Für die Betreuung unserer Infostände suchen wir engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer!

[weiterlesen]


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017